Spürhunde Fortgeschrittene

artgerechte Beschäftigung für die Hundenase

Starttermin 11.02.24 um 10.30 Uhr

 

Macht deinen Hund glücklich

Nasenarbeit ist die artgerechteste Beschäftigung für einen Hund und dein Hund schüttet dabei Glückshormone aus.

Spaß am Training

über positive Verstärkung lernt dein Hund was erwünscht ist und hat Spaß mit dir!

Du & Dein Hund als Team

mit meiner Hilfe werdet ihr zu einem großartigen Team!

Nie wieder Langeweile

Scent Detection kannst du auf dem Spaziergang trainieren, im Wohnzimmer oder im Garten. Es ist überall möglich und benötigt nur ein paar Minuten Zeit.

Artgerechte Beschäftigung für deinen Hund

Wunderwerk Hundenase in Aktion

Diese enorme Riechfähigkeit trägt jeder Hund von Natur aus in sich. Und sie ist perfekt geeignet, um Deinen Vierbeiner artgerecht und vielseitig zu beschäftigen – ob in der Wohnung oder draußen auf euren Spaziergängen. Es geht immer und überall und ist ganz einfach.

Nach meinem Kurs ist dein Hund in der Lage auch kleinste Partikel eines Geruchsstoffes zu finden und anzuzeigen und ist artgerecht beschäftigt und ausgelastet!

Warum Spürhunde Training?

Du kennst bestimmt die Arbeit von Drogenspürhunden bei der Polizei und beim Zoll, oder? Sie lernen  verschiedene Gerüche in minimalster Dosierung zu erkennen und anzuzeigen. Mit diesem Können faszinieren sie uns immer wieder.

Das Tolle ist: Auch unsere Familienhunde sind dazu problemlos in der Lage, Gerüche und Verstecke zu erschnüffeln!
Denn das „Riechvermögen“ Deines Hundes ist unglaublich! Es reicht bis weit unter die Erdoberfläche: Zum Beispiel etwa 8 Meter in geschlossene Schneedecken und mehr als 3 Meter in das Erdreich hinein.

Bei Scent Detection lernen Familienhunde das Gleiche wie Drogenspürhunde, nur die Duftstoffe unterscheiden sich. Wir nutzen keine Drogen oder Sprengstoff, sondern nutzen zwei harmlose und alltagstaugliche Gerüche.

Das Praktische dabei: es bedarf keiner langen Trainingsphasen! Maximal 10 Minuten am Tag und Ihr werdet schnell Erfolge sehen. Also Ideal für Berufstätige oder wenn Du wenig Zeit hast.

In kurzer Zeit hast Du eine Beschäftigungsmöglichkeit, die Dein Hund liebt, die Ihr überall nutzen könnt, die Deinen Hund mental auspowert und seiner Natur entspricht.

Was dich und deinen Hund erwartet

Kursinhalte & Themen

  • Aufbau und Vertiefen der Suche aus dem Einsteiger Kurs
  • Erschnüffeln winziger Partikel
  • Training eines neuen Geruchs
  • Gerüche in unterschiedlichen schwierigen Verstecken finden
  • Anzeige gefundener Geruchsträger

Ablauf

  • 5 Trainingseinheiten verteilt auf 5 Wochen
  • Erlernen der Anzeige und Suche eines neuen Geruchsträgers
  • Finden und Anzeigen von Geruchsträgern in kleinsten Partikeln und unterschiedlichen Gerüch
  • Austausch mit anderen Teilnehmern
  • Dauer des Trainings: ca. 60 Minuten

Eckdaten zur Gruppe

  • Start: 11.02.24 um 10.30 Uhr
  • Alle weiteren Termine des Kurses: 18.02. um 10.30 Uhr, 25.02. um 10.30 Uhr, 03.03.24 um 10.30 Uhr und 10.03.24 um 10.30 Uhr
  • Alter der Hunde beim Einstieg in die Gruppe: ab 5 Monate
  • Kurs über 5 Einheiten
  • Voraussetzung: Einsteiger Kurs oder Workshop

Anmeldung

Optionen

Anmeldung

12 + 3 =

t

Wie alt sollte mein Hund für diesen Kurs sein?

Dein Hund darf ab 5 Monaten teilnehmen.

Bitte lass ihn sich 1-2 Wochen nach Einzug eingewöhnen.

t

Benötige ich schon etwas vor dem Start?

Du benötigst mindestens 1 roten classic Kong in der passenden Größe für deinen Hund.

t

Was soll ich mitbringen?

tolle Leckerchen (Fleischwurst, Leberwust etc.), Leine (keine Flexi-Leine) und wenn vorhanden Clicker

t

Wieviel Zeit sollte ich für das Training einplanen?

Es reichen maximal 10 Minuten Training am Tag aus.

Besser ist sogar 1x oder 2x täglich 5 Minuten zu trainieren, damit dein Hund motiviert bleibt und Spaß dabei hat.

t

Sollte mein Hund schon etwas können?

Es ist von Vorteil, wenn dein Hund bereits ein Markerwort kennt.

Wie du das aufbaust, siehst du hier.

Preis*

149€

Deine Trainerin Natalie

Inhaberin von Studydogs

Mir ist die Erziehung des Hundes über positive Verstärkung sehr wichtig, damit unsere Hunde verstehen und lernen dürfen und wir ihnen die Chance geben einen aktiven Part in unserem Leben einzunehmen.

Du hast noch Fragen?

Schreib mir eine Nachricht:

11 + 13 =