​Mantrailing Workshop Wochenende mit Jenny Wehage

Dieser Workshop eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.
Der Samstag, als auch der Sonntag können auch als einzelner Workshop gebucht werden!

Der Samstag ist für die Anfänger, inkl Theorie und vermittelt die Grundlagen (siehe unten).
Am Sonntag können Fortgeschrittene einen Tag mit Jenny arbeiten oder auch die Anfänger das Gelernte von Samstag intensivieren.


Was erwartet dich?

Dieser Einsteiger Workshop richtet sich an alle die, die das Mantrailing einmal für sich und ihren Hund ausprobieren möchten.
Wir starten am Samstagmorgen mit einer Theorieeinheit u.a. mit folgenden Themen:

- Mantrailing – Was ist das?
- Der Individualgeruch des Menschen
- Motivation des Hundes
- Der Geruchsartikel
- Ablauf eines Trails – vom Start bis zum Ende
- Voraussetzungen, Rituale, Ausrüstung etc.

Jeder Teilnehmer erhält eine ausführliche Theoriemappe.
Samstagnachmittag kümmern wir uns um das Leinenhandling und wir arbeiten mit den Hunden. Sonntag intensivieren wir das Gelernte und arbeiten den ganzen Tag mit den Hunden.

Der Sonntag ist dann auch offen für Mantrailing Teams, die schon länger im Thema sind. Auf jedes Team wird individuell eingegangen, sind spezielle Fragen oder Wünsche vorhanden, dürfen diese gerne angesprochen werden.

​Themeninhalte Samstag

Themeninhalte u.a. in diesem Workshop (Samstag):

- Theorie
- Leinenhandling
- Antrailen der Hunde, Motivationsarbeit
- erste Trails
- Empfehlungen für die weitere Arbeit individuell auf das
Team abgestimmt

Dauer und Ablauf

Beginn: 10 Uhr

Ende: gegen 17 Uhr

​Getränke und Snacks stehen für euch zur Verfügung.

Termin

Datum: ​24. + 25.02.2018

Treffpunkt: Hundezentrum Studydogs, Im Walpurgistal 18, 45136 Essen

Anfänger, Samstag: 95,00 € pro Mensch/Hund-Team
Beobachterplatz: 60,00 €

Anfänger, Samstag UND Sonntag: 175,00 € pro Mensch/Hund-Team
Beobachterplatz: 100,00 €

Teilnehmer (Fortgeschritten), Sonntag: 95,00 € pro Team
Beobachterplatz: 40,00 €

​Für einen Platz kannst du dich

​Was ist Mantrailing?

Mantrailing bietet eine hervorragende Auslastung, vor allem für Hunde, die Nasenarbeit lieben (oder speziell dafür gezüchtet wurden).
Dabei ist das Verfolgen einer Spur eines bestimmten Menschen wie eine Jagd, die man zusammen als Team angeht. Mantrailing verbindet Mensch und Hund und sie wachsen als Team zusammen.
Bei Hunden mit Unsicherheiten, kann Mantrailing helfen, Selbstbewusstsein aufzubauen.
Auch Hunde die nicht verträglich mit Artgenossen sind, dürfen gerne teilnehmen. Jedes Team wird einzeln gearbeitet, so dass die Hunde nicht aufeinander treffen.
Welpen können bereits spielerisch ab der 9. Woche angetrailt werden und sind herzlich willkommen, hierfür sind keinerlei Voraussetzungen nötig (außer dass der Welpe natürlich Zeit gehabt haben sollte, sich an das neue Zuhause zu gewöhnen). Es ist großartig, schon sehr früh im jungen Hund den Fokus auf diese tolle Arbeit zu setzen!

 ​Jenny Wehage

 ​Referentin

quote-left

​Jennifer Wehage ist Inhaberin der Hundeschule „Find your man!“ und lebt mit ihren drei Hunden Rioghan (Greyhound), Kayleigh (Flat coated Retriever) und Bevan (Irish Wolfhound) in Ostwestfalen Lippe. Ihrer Flat coated Retriever Hündin bestand mit ihr die GAK9 Level 1 Mantrailing Prüfung. Zusammen mit Tim Schmutzler arbeitet sie nun den Hannoverschen Schweißhund "Slash" auf die Einsatzreife hin.

Jenny Wehage besuchte etliche internationale Seminare bei einsatzerfahrenen amerikanischen Instruktoren, wie z.B. John Salem, Glenn David Poole und Jeff Schettler. 2016 gab sie zusammen mit Sandy West und Tim Schmutzler ein Mantrailing Seminar auf der Washington State Search and Rescue Conference.
Für sie ist wichtig dass auf die Bedürfnisse jedes Teams individuell eingegangen wird und Mensch und Hund so zusammen wachsen und Fortschritte machen können. Ein ehrliches Mantrailing steht dabei immer obenan.
Jenny ist Mitautorin des „Mantrail-Tagebuch“, ein Arbeitsbuch für den Mantrailer.

Mehr Infos unter www.findyourman.de